Ich höre Ihnen mit meinem
"Supervisionsohr" zu.

Supervision ist Begleitung und Reflexion des beruflichen Handelns und wird zur Verbesserung ihrer Qualität eingesetzt.

Der Supervisionsprozess ermöglicht die exakte Bestimmung des eigenen Standortes. Es werden eigene psychische und soziale Situationen im System und das System als Institution betrachtet. Strukturen und Abläufe im Arbeitsfeld werden bewusst erkannt, Handlungsspielräume bemerkt und erweitert, die von innen und außen einwirkenden Faktoren auf den Arbeitsplatz, die Berufsrolle, der Umgang mit Kolleginnen und Kollegen, die Beziehungen in der Hierarchie oder strukturelle Veränderungen werden betrachtet.

Als ausgebildete Supervisorin bin ich Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Supervision und der Systemischen Gesellschaft.

Es gibt eine Reihe von Supervisionsformen, die ich kurz erkläre.

Erste Informationen: Tel. 02162 - 26 98 62

 

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen