Ich fühle mich – fühle ich mich wirklich?

In China ist der Kopf ein Teil des Herzens. Die Chinesen erkannten die Illusion, dass Kopf und Herz getrennt sind.

Körperwahrnehmungen können erfahrbar gemacht werden, zum Beispiel lösen Bilder Gefühle in uns aus.

Wir fragen verstandesmäßig nach Ursachen und Gründen und spüren nicht mehr, dass tief in uns bei jedem Erleben eine zusätzliche Empfindung mitschwingt, die befragt werden kann, wenn wir uns wieder auf unsere Sinne konzentrieren.

Leider haben viele von uns verlernt, sich zu fühlen. Somit fühlen wir auch nicht mehr, wo wir uns blockieren, nicht im Fluss sind, uns selbst boykottieren. So kann es sein, dass uns plötzlich Worte fehlen, Schweiß ausbricht, wir dringend auf die Toilette müssen, ein bestimmtes Vorhaben uns schwer fällt etc. Unser Körper hilft uns, seelische Aspekte spürbar zu machen, solch tief in uns sitzende Muster, Glaubenssätze und Blockaden erkennbar zu machen, um sie zu betrachten und dann aufzulösen. Heilung geschieht!

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen