Läuft Ihnen die Galle über? Besser wäre es, ausgeglichen und fröhlich den Alltag zu erleben? - Sigrid Steffes

Läuft Ihnen die Galle über? Besser wäre es, ausgeglichen und fröhlich den Alltag zu erleben?

Gallenstörungen bekommen Menschen, die zwar ihren Ärger meist bewusst erleben, ihm aber nicht oder nicht genügend Ausdruck verleihen können. Es entsteht ein Energiestau in der Galle. Ein Mensch, der sich ständig ärgert, über andere oder über sich selbst, ist gereizt. Er spuckt irgendwann Gift und Galle. Auch wenn er alles auf sich bezieht, ständig gekränkt oder beleidigt ist, sich benachteiligt fühlt, oft ohne es zu äußern. Gallensteine sind „geronnene Aggressionen“. Hier hat sich die Energie des Ärgers in der härtesten Form konzentriert. Lassen Sie es nicht soweit kommen.